Cerec

Cerec (CEramic REConstruction) ist ein modernes CAD/CAM System. Hiermit ist die Herstellung vollkeramischer Restaurationen in nur einer Sitzung möglich. Der oft als unangenehm empfundene Abdruck entfällt dabei, Provisorien werden nicht gebraucht. Die biokompatiblen Keramikrestaurationen werden in Form und Farbe dem natürlichen Zahn nachgebildet. Sie haben eine hohe Passgenauigkeit, bieten perfekte zahnfarbene Übergänge und eine lange Lebensdauer. Das Preis-Leistungsverhältnis gilt als sehr gut.

Wie funktioniert das?

Das Cerec-Gerät besteht aus einem mobilen Computer mit integriertem Flachbildschirm. Der Zahn wird mit einer am Computer angeschlossenen 3D Kamera exakt vermessen. Dann konstruiert Ihr Zahnarzt die passgenaue Krone oder Füllung direkt am Bildschirm. Danach werden die gewonnenen Daten per Funk an eine Schleifmaschine geschickt. Diese fräst anschließend die Füllung in der Zahnarztpraxis in etwa 10 bis 15 Minuten präzise aus einem Keramikblock heraus.

Für wen ist das geeignet?

Vollkeramische Restaurationen mit Cerec können bei nahezu jedem Patienten erfolgen. Besonders viel beschäftigte Berufstätige stellen mehrere Folgetermine bei einer Zahnbehandlung oft vor zeitliche Probleme. Sie profitieren von den Versorgungen, die in weniger als zwei Stunden erfolgen. Für immobile ältere Menschen bietet das Cerec Verfahren ebenfalls eine große Erleichterung, da Folgetermine entfallen. Mit Cerec lassen sich auch alte Kronen erneuern, die später keine unschönen Ränder haben.